Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kalle und Mo – die Schulhunde der Mira-Lobe-Schule

Kalle und Mo – die Schulhunde der Mira-Lobe-Schule

Lernen mit Spaß und Abwechslung kann man an der  Mira-Lobe-Schule! Die Sprachheilschule in Eppertshausen ist spezialisiert auf Kinder mit eingeschränkter Sprache und begrenzten Kommunikationsfähigkeiten. In diesem Zusammenhang wurde das Projekt „Schulhund“ ins Leben gerufen. Schulhunde werden regelmäßig in Schulen eingesetzt, um Lehrkräfte bei ihrer pädagogischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern zielgerichtet zu unterstützen. Zahlreiche Studien belegen, dass durch einen solchen Hund ein positiver Einfluss auf das Lernverhalten und Verantwortungsbewusstsein erreicht wird.  Insbesondere zeigt sich eine gesteigerte Motivation der Kinder im Schulalltag – das ist das Werk von Kalle und Mo.

Kalle (1,5 jähriger schwarzer Labrador) und Mo (1,5 jähriger Vizsla) haben eine anspruchsvolle Ausbildung hinter sich und dürfen jetzt ihren Aufgaben als Schulhund nachgehen – herzlichen Glückwunsch! Dieses Projekt ist besonders wertvoll für die Entwicklung der Kinder an der Mira-Lobe-Schule. Deshalb spendet die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg 5.000 Euro an die Sprachheilschule. Mit dieser Spende wird die kostenintensive Ausbildung der beiden Schulhunde finanziert.

 

Auch unser Vorstandsvorsitzender Manfred Neßler ist begeistert von diesem besonderen Projekt und hat Kalle und Mo sowie die Schüler und Lehrkräfte persönlich getroffen.

Die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg ist mit einem Stiftungskapital von 5 Millionen Euro ein wichtiger Förderer in der Region. Seit über 26 Jahren fördert die Stiftung Vereine, Schulen sowie soziale und karitative Einrichtungen. Die Stiftung dient an erster Steller der Förderung kultureller und sozialer Anliegen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Dieburg. Hauptaugenmerk ist hier die Heimatpflege, der Natur- und Umweltschutz, die Jugend- und Altenpflege, sowie die Förderung der Erziehung, Aus- und Weiterbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.